Studium

Der OSP Hessen pflegt mit dem Ziel flexibler Studienbedingungen Kooperationen mit folgenden Universitäten/Hochschulen:

Universitäten:

Hochschulen:

Fernhochschulen:

Private Hochschulen (mit der Möglichkeit auf Stipendien/Preisnachlass):

Auf Basis eines Kooperationsvertrages sorgen sie für sportgerechte Rahmenbedingungen während des Studiums. Eine weitere Möglichkeit, Spitzensport mit einem Studium ideal zu verknüpfen, bieten die Fernhochschulen; bei dieser Variante ist es sogar möglich, parallel dazu Mitglied einer Sportfördergruppe der Bundeswehr zu sein. Die Laufbahnberatung des Olympiastützpunktes ist die Anlaufstelle für alle Fragen zu diesem Karriereabschnitt.

 

Sonderantrag / Nachteilsausgleich

Athleten/innen, die während der letzten drei Jahre vor Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung mindestens ein Kalenderjahr lang einem Bundeskader angehört haben, können einen Antrag auf Nachteilsausgleich zur Verbesserung der Durchschnittsnote stellen; hierzu ist ein Schulgutachten nötig. Auskunft erteilen die Laufbahnberater/innen.

Regelungen zum Nachteilsausgleich für Bundeskaderathleten

Service